Lesitungen und Honorare

Leistungen und Honorare

Sie interessieren sich für eine Veranstaltung zum Thema „Medienkompetenz“?

Hier finden Sie verschiedene bewährte Angebotsformen und die jeweiligen Honorakosten.

Es lassen sich immer speziell an Ihren Anforderungen und Wünschen orientierte individuelle Angebote zusammen stellen. Auch die hier angegeben Honorarkosten können variieren und orientieren sich immer auch an dem vorhandenen Budget. Für Absprachen und Fragen sprechen Sie mich einfach an (Kontakt).

 


Informationsveranstaltungen (z.B. Elternabende, Eltern-Cafés, Inputs, Impulsreferate bei Fortbildungen etc.)

Informationsveranstaltungen MedienkompetenzAngebot: Überblick über die aktuellen „digitalen Medienwelten“ von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Input und der Möglichkeit zu Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Je nach Themenbereichen (Fernsehen, Apps, Tablets, Smartphones, Games, Cybermobbing, Sexting, Big Data, Jugendarbeit, Lehrer-und Multiplikatoren-Fortbildung etc.)  und Zielgruppe (Vorschule/ Kindergarten, Grundschule, weiterführende Schule, Berufskollegs, Erwachsenenbildung, Universität, Lehrerausbildung etc.) werden aktuelle Trends, typische und beliebte aber auch kritische Nutzungsweisen, Regeln im Umgang mit (digitalen) Medien und Chancen und Risiken benannt und Tipps aus der medienpädagogischen Praxis gegeben und besprochen.

Dauer: 90 Minuten

Technische Voraussetzungen: Beamer, Leinwand, Mehrfachstecker, gegebenenfalls Mikrofon/ Audioanlage; Internetzugang ist wünschenswert aber nicht erforderlich.

Kosten: 230,-€, inkl. Steuer und An- und Abreise (in NRW; in anderen Bundesländern: exkl. An- und Abreise; BC 50 vorhanden ).
Hinweis: in einigen Bundesländern wird die Finanzierung von Elternabende bei einer entsprechenden Beantragung auch teilweise von den Landesmedienanstalten übernommen.  In NRW geschieht dies über die  „Initiative Eltern und Medien“ (www.elternundmedien.de).

Die Informationsveranstaltung läßt sich auch als Bestandteil von z.B. Eltern-Kind-Seminaren oder im Rahmen einer Fortbildung einsetzen.
Eine Mindestteilnehmendenzahl gibt es generell nicht – damit eine Informationsveranstaltung aber auch die geeignete „Dynamik“ bekommt, haben sich mindesten 8 Teilnehmende als gute Gruppengröße bewährt. Je nach Raumangebot können auch gerne über 200 Teilnehmende teilnehmen.

Medientraining mit Schülerinnen und Schülern bzw. Jugendlichen/ jungen Erwachsenen

Medientraining MedienkompetenzAngebot: Mit Schülerinnen und Schülern bzw. einer Gruppe etwa gleichaltriger Kinder und Jugendlichen oder jungen Erwachsenen aus Schulen, Vereinen, Verbänden, Wohngemeinschaften etc. wird ein verantwortungsvoller und „nachhaltiger“ Umgang mit den digitalen Medien trainiert. Neben Informationen und Tipps gibt es auch immer wieder Einzel- und Gruppenaufgaben, um die Kinder bzw. Jugendlichen oder jungen Erwachsenen  zu einer eigenen Auseinandersetzung mit dem Thema zu ermutigen und zu unterstützen. Im besten Fall (sollte es die Ausstattung erlauben), können die Teilnehmenden selbst die vorgestellten Inhalte an digitalen Endgeräten nachvollziehen und Aufgaben  im Internet lösen und so eine medienkompetente Nutzung der digitalen Medien konkret nachvollziehen.

Dauer: Zwei oder drei UE bzw. 90 Minuten/ 120 Minuten oder ein Vormittag/ Nachmittag oder ein gesamter Tag.

Technische Voraussetzungen: Für einen Input (vor einer größeren Gruppe) ohne Möglichkeit für die Teilnehmenden, selber zu arbeiten: Beamer, Leinwand, Mehrfachstecker, gegebenfalls Mikrofon/ Audioanlage.

Für Klassen/ Gruppen bis zu 30 Teilnehmenden, mit der Möglichkeit für die Teilnehmenden, selber zu arbeiten: EDV-Raum/ Laptopwagen/ Tablets/ eigene Geräte;  Internetanbindung (WLAN);

Kosten: Je nach Dauer der Veranstaltung 230,-€ (Doppelstunde/ 90 Minuten), 360,-€ Vormittags-/ 450,-€ Tagesveranstaltung (z.B. 08.00-15.30 Uhr). Sollten mehrere Medientrainingstage notwendig sein, z.B. für alle Klassen einer Jahrgansstufe, reduziert sich der Gesamtpreis.

Die Teilnehmenden erhalten Zugang zu einer umfassende Linkliste, die ihnen (und ihren Eltern bzw. Pädagoginnen und Pädagogen), eine eigene, individuelle Weiterarbeit am Thema möglich macht.

Es ist sinnvoll, die Kinder bzw. Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu informieren, was sie an dem Tag des Medientrainings erwartet.

 


Fortbildungen MedienkompetenzFortbildungen

Angebot: Aktuelle digitale Medien, ihre Nutzungsweisen, ihre Verbreitung und Bedeutung für Heranwachsende und Erwachsene und ihre Möglichkeiten (und Grenzen) kennen lernen, ihre kreativen Einsatzmöglichkeiten für Schule und außerschulische Arbeit und (universitäre) Bildungsarbeit erfahren und selber ausprobieren.

Dauer: als Input 90/ 120 Minuten. Mit der Möglichkeit, selber mit Apps, Websites etc. zu arbeiten: ein Vormittag/ Nachmittag bzw. ein ganzer Tag oder zwei Tage.

Technische Voraussetzungen: Input: Beamer, Leinwand, Mehrfachstecker, gegebenfalls Mikrofon/ Audioanlage. Für eine Veranstaltung, an der die Teilnehmenden selber kreativ arbeiten sollen: EDV-Raum/ Laptopwagen/ Tablets/ eigene Geräte;  Internetanbindung (WLAN);

Kosten: Je nach Dauer der Veranstaltung: 230,-€ für 90 Minuten/ 120 Minuten), 360,-€ für Vormittags-/ und 450,-€ für eine Tagesveranstaltung.

Eine Fortbildung kann in eine andere Veranstaltung integriert und z.B. als ein Workshop unter mehreren angeboten werden.

Eine Mindestteilnehmendenzahl gibt es generell nicht – damit ein Kurs aber auch die geeignete „Dynamik“ bekommt, haben sich mindesten 8 Teilnehmende als gute Gruppengröße bewährt. Je nach Ausstattung der Einrichtung können bis zu 50 Teilnehmende einen Kurs besuchen.

 


Workshops

Angebot: Kreative Möglichkeiten von digitalen Medien kennen lernen, diskutieren und für den eigenen (Berufs-) Alltag umsetzen.

Dauer: Mindestens einen halben Tag, z.B einen Vor- oder Nachmittag. Ein gesamter Tag oder zwei volle Tage haben sich als geeignete Kursdauer bewährt. Ein Kurssystem, das sich über mehrere Wochen zusammensetzt ist ebenfalls umsetzbar.

Technische Voraussetzungen: Je nach Kursinhalt werden unterschiedliche Medien verwendet. In jedem Fall sollten ausreichend PC/ Laptops/Tablets zur Verfügung stehen, mit der Möglichkeit, externe Geräte, wie z.B. Kameras/ SD-Karten/ USB-Sticks usw. anzubinden. Internetverfügbarkeit ist in jedem Fall wichtig.

Kosten: Eine Tagesveranstaltung ist mit 450,-€ zu veranschlagen. Sollte die Veranstaltung mehere Tage umfassen, lassen sich individuelle Absprachen treffen.

Eine Mindestteilnehmendenzahl gibt es generell nicht – damit ein Kurs aber auch die geeignete „Dynamik“ bekommt, haben sich mindesten 8 Teilnehmende als gute Gruppengröße bewährt. Je nach Ausstattung der Einrichtung können bis zu 25 Teilnehmende einen Workshop besuchen.

Teilnehmende können auch gebeten werden, eigene Geräte (Smartphones, Tablets, Laptops, Kameras usw.) mit zu bringen.