Höten - Informationen für Eltern

„Ohren auf!“ – (Zu-)Hören spielerisch fördern

Tabelle_db

Geräusche begleiten den Alltag unserer Kinder. Ob Fernseher, Musikanlage, Smartphone, Tablet, YouTube, Streaming-Dienste oder später der Club – ihre Ohren sind immer „auf Empfang geschaltet“. Die akustische „Dauerberieselung“ kann aber zum Problem werden, wenn z.B. pädagogische Fachkräfte zunehmend häufig mit Konzentrationsstörungen bei Schülerinnen und Schülern bereits im Grundschulalter konfrontiert werden oder Jugendliche durch dauerhaftes und lautes Musikhören Hörschädigungen aufweisen.


Hörtagebuck MEkokitanrwBewusstes und aktives Hin- und Zu-Hören gilt es in einer geräuschvollen Welt mehr denn je zu trainieren. Eine gute Hörfähigkeit ist erforderlich für ein erfolgreiches Lernen in Schule oder Ausbildung und ist die Grundlage unserer Kommunikationsfähigkeit.


Die Veranstaltung möchte Ihnen Anregungen geben, die Hörkompetenzen Ihres Kindes zu fördern, Gefahren und Gefährdungen zu erkennen und abzuwenden und Anreize für altersgemäße Hörerlebnisse zu schaffen. Dazu zeigen wir Ihnen praktische Beispiele für den Alltag, klären über Umweltbelastungen auf und erklären, wie Sie Hörschäden vorbeugen können.

weitere Informationsveranstaltungen